Königspaar 2014-2015

Harry u. Inge Jatta

Volltreffer beim 213. Schuss

Vater und Sohn erobern den Thron in Düdinghausen

Das Vogelschießen des Bürgerschützenvereins Düdinghausen war am Wochenende reine Familiensache und lag ganz in den Händen der Familie Jatta.
Harry und Inge Jatta stehen nun für ein Jahr im Mittelpunkt des Schützenvolkes aus Düdinghausen. Foto: Günter Temme

Schon am Samstag ließ sich Sebastian Jatta unter der Vogelstange bei der Schützenhalle nach einem interessanten Wettkampf um den Titel als Jungschützenkönig feiern. Der 18-jährige Technische Assistent wählte Tanita Schneider zu seiner Königin.

Am Montagmorgen stand noch ein wichtiger Termin auf dem Festprogramm des Vereins. Schließlich galt es, ein neues Königpaar zu ermitteln. Nach 90 Minuten machte dann Harry Jatta – Vater des neuen Jungschützenkönigs – alles klar.

Mit dem 213. Schuss holte der 60-jährige Maschinenführer den Rest des Vogels von der Stange. Als seine Schützenkönigin wählte der neue Regent seine Ehefau Inge. Neben dem neuen Schützenkönig zeigte sich Pfarrer Dr. Achim Funder treffsicher, er holte sich den Apfel. Das Zepter fiel bei Manfred Gerbracht. Den rechten Flügel schoss Tobias Gerbracht und der linke Flügel ging an den neuen Schützenkönig, Harry Jatta. Vizekönig wurde Arno Fischer.

Im Festzug am Montagabend präsentierte der Bürgerschützenverein Düdinghausen unter dem Jubel der Festbesucher seine neuen Regenten Harry und Inga Jatta sowie das Jungschützenkönigspaar, Sebastian Jatta und Tanita Schneider.

Auch die schicken Kleider inklusive der schönen Blumengebinden der Hofdamen wurden mit reichlich Beifall bedacht. Zu einen harmonischen Schützenfest trug sich- erlich die tolle Stimmung an allen drei Festtagen und bei den Umzügen sowie in der Schützenhalle bei.

Quelle: Sauerlandkurier Mittwoch, 23. Juli 2014