Königspaar 2007-2008

Willi u. Agnes Damitsch

Nach dem 304 Schuss stand Wilhelm Damitsch als neuer Schützenkönig fest

304 Schuss und rund 90 Minuten benötigten die Rivalen an der Vogelstange, um dem Holzvogel im Kugelfang den Garaus zu machen.

Bei herrlichstem Sommerwetter feierte der Bürgerschützenverein Düdinghausen e.V. mit vielen Gästen sein Hochfest am vergangenen Sonntag und Montag. Am Montag um 11:37 Uhr eröffnete der bis zu diesem Zeitpunkt regierende König Heinz-Günter Braun den Wettkampf um die Königswürde für die Schützenfestsaison 2007/2008. Mit seinem ersten Schuss holte er sich auch nochmals die Krone des Aar. Anschließend trat der gesamte Vorstand an die Vogelstange. Hiernach stritten dann vierzehn Bewerber um den Titel, der sich aber nach gut einer Stunde mehr zu einem Kampf zwischen Jörn König, Thomas Giusti und Wilhelm Damitsch wandelte. Der Reichsapfel ging mit dem 25. Schuss an Thomas Tüllmann, das Zepter mit dem 40. Schuss an Hans-Dieter Gerbracht. Den rechten Flügel und später auch den linken Flügel holte sich Manfred Gerbracht junior. Der Vogel war ein stark gebautes Exemplar und hielt sich eisern in seinem Kugelfang. Erst mit dem 304. Schuss gab er seine Stellung auf und Wilhelm Damitsch war neuer Schützenkönig. Als Königin unterstützt ihn seine Ehefrau Agnes in der kommenden Saison.

Insgesamt konnte der Bürgerschützenverein ein sehr harmonisches Fest feiern. Für zünftige Musik während des gesamten Festes sorgte die Stadtkapelle “Concordia“ Hallenberg, im Festzug am Sonntag unterstützt durch das Tambourcorps Wünnenberg.


Text: Wilfried Seibt
Bilder: Hans- Jürgen Lichte